Der Ruderbetrieb geht los

Liebe Ruderfreunde,

Nachdem der Ruderbetrieb vor den Sommerferien komplett ausfallen musste, dürfen wir ab dem 21.08. endlich wieder starten. Wir können derzeit nur mit 20 Personen am Bootshaus sein. Daher gilt, dass eine Teilnahme am Ruderbetrieb nur mit einer vorherigen Anmeldung über unsere Doodle-Liste möglich ist. Desweiteren müssen die Hygieneregeln unterschrieben mit zum Rudern gebracht werden. Wer den Link zur Doodle-Liste nicht erhalten hat, kann sich gerne über vorstand@ruderriege-mpg.de an uns wenden. Um für euch mehr Gelegenheiten zu schaffen, damit ihr rudern könnt, besteht im Moment die Möglichkeit, dass auch die Jüngeren unter euch zum Training am Samstag kommen können(Natürlich nur mit einer Anmeldung).

Wir freuen uns schon euch endlich wieder am Bootshaus begrüßen zu können.

Sportliche Grüße

Matthias Bräunig

Ruderbetrieb

Liebe Ruderfreunde,

solange die Kontaktbeschränkung und die Abstandsregelung aufrecht erhalten bleibt, fällt der Ruderbetrieb weiterhin aus. Sobald wir Neuigkeiten haben, melden wir uns.

Bleibt gesund.

Liebe Grüße

Matthias Bräunig

Einstellung des Ruderbetriebes bis zum 19.04.

Liebe Ruderfreunde,

wir müssen unseren Ruderbetrieb ab sofort und bis zum 19.04. einstellen. Davon betroffen ist der gesamte Trainingsbetrieb und leider auch die Wanderfahrt über Ostern. Wie es nach dem 19.04. weitergeht, können wir an dieser Stelle auch noch nicht sagen.

Sportliche Grüße

Matthias Bräunig

Jahreshauptversammlung verschoben

Liebe Ruderfreunde,

aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf das Corona-Virus haben wir uns dazu entschieden die Jahreshauptversammlung zu verschieben und nach den Osterferien nachzuholen. In den nächsten Tagen werden wir über die geplanten Wanderfahrten und weiteren Aktivitäten informieren.

Mit sportlichen Grüßen

Matthias Bräunig

Ehemaligentreffen

Liebe Ruderfreunde,

Wie jedes Jahr findet dieses Jahr unser Ehemaligentreffen statt.

Wann 23.12.19 ab 19 Uhr

Wo: „Schönes Leben“ Liebigstraße 23, 44139 Dortmund

Wir freuen uns, wenn in diesem Jahr wieder viele von euch den Weg zu uns finden.

Allen anderen wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Abrudern 2019

Unser diesjähriges Abrudern fand am 01.11.2019 statt.
Bei zuerst trockenem, aber kaltem Wetter sind wir mit drei Booten in Richtung Schiffshebewerk Henrichenburg aufgebrochen.
Der Regen überraschte uns aber schon auf dem Hinweg, was unserem Spaß und unserer guten Laune aber keinen Abbruch tat.
Nach einer guten Stunde rudern, sind wir schon von Herrn und Frau Risse am Schiffshebewerk empfangen worden. Durch die warme Suppe und Würstchen, die von den Risses zubereitet wurden, ließen sich die Temperaturen aushalten und der Appetit konnte gestillt werden. Nachdem wir die sehr angenehme, etwa einstündige Pause beendeten, konnte es wieder zurück zu den Bootshäusern gehen. Trotz der schlechten Wetterbedingungen stand der guten Stimmung nichts im Wege und wir erreichen das Ziel um ca.16:00 Uhr. Als die Boote wieder abgetrocknet in der Bootshalle lagen, wurde das Abrudern offiziell beendet. Letztendlich lässt sich sagen, dass wir das Abrudern, trotz des Wetters, als sehr harmonisch gestalten konnten.

(Mehdi & Arne)

Herbstlager 2019

Es war nun das achte Mal Herbstlager am Möhnesee und wieder mal hat es uns gut gefallen. Ob bei gutem oder schlechtem Wetter, das Rudern macht uns immer wieder Spaß. Wir haben sogar unseren neuen Schreihals gefunden. Der durfte dann direkt am zweiten Tag baden gehen. Sonntag machten wir dann unsere Wanderung zum Aussichtsturm. Da wir leider kein gutes Wetter hatten, konnten wir nicht hin rudern, sondern mussten mit dem Auto fahren.
Am vorletzten Tag fand wie jedes Jahr unsere Rally statt. Es traten die Teams Banabas Bibergeil, Schneeflöckchen und Rowtatos gegeneinander an. Nach dem Wasserteil gingen ein Paar von uns noch in der Möhne schwimmen. In den abschließenden Kreativteil starteten alle Gruppen mit 34 Punkten. Hier mussten Gedichte geschrieben und Karikaturen gezeichnet werden.

Die Gruppe Rowtatos gewann mit ihrem Gedicht:

Wir sind mal wieder an der Möhn‘
Und auch dabei war selbst Herr Klöhn
Es ist sehr stürmisch und auch kalt
Wir wandern viel zu viel im Wald


Holger macht sein Bibergeil
Und geht am Abend wieder steil
Der Bene spielt nur Bettroulette
Ich fühl mich wie im Lazarett

Ein Schreihals macht viel zu viel kack
Er kriegt von Herrn Bräunig immer Lack
Die Unterlegscheibe ist schon wieder weg
Was ist das bloß fürn krasser Kek?

Unsre Flotte legt ab mit ach und krach
Die ganze Stadt ist fast schon wach
Es zappeln alle voll herum
Wir krumpiegeln,oh nein warum?

Die Werse hat nen Dollenbruch
Und Maik drückt wieder einen Spruch
Nun bin ich hier fertig alles klar
Und rufe ganz laut Cooosimaaa

von TomTom

Am Abend wurde noch Erschmecke das Essen, Kekspfeifen und Wettessen gespielt. Dabei gewann die Gruppe Banabas Bibergeil.
Danach haben wir noch ein Lagerfeuer mit Stockbrot gemacht. Am letzten Tag sind wir um sechs Uhr aufgestanden, um uns den Sonnenaufgangen auf dem Wasser anzugucken. Danach hieß es Aufräumen und sich verabschieden.

Geschrieben von Maike & Raja

Ruderbetrieb

Liebe Ruderfreunde,

wie bereits angekündigt, fängt der Ruderbetrieb diesen Freitag (06.09.2019) an. Der Bulli fährt wie gewohnt nach der 6. Stunde zum Bootshaus. Abfahrt ist um 13:30 und wir treffen uns am Vertretungsplan.

Sportliche Grüße

Matthias Bräunig

p.s.: Das Herbstlager findet in diesem Jahr vom 11.10. bis zum 15.10. statt. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze.