SommerWaFa 2015

SommerWaFa2015 (20 von 20)

Die diesjährige Sommerwanderfahrt fand in der letzten Sommerferienwoche statt. Gestartet sind wir am Useriner See, einer der vielen Seen der Mecklenburgischen Seenplatte. Somit führten uns auch die ersten drei Etappen über viele Seen, die durch kleine Stiche miteinander verbunden sind. Wir hatten auf der ganzen Wanderfahrt großes Glück mit dem Wetter: fast nur Sonne und kaum Wind. Wäre die Wanderfahrt eine Woche früher gewesen, dann hätte es wahrscheinlich nicht ganz so viel Spaß gemacht, über die Seen zu rudern. Also: alles richtig gemacht! Die nächsten zwei Etappen ruderten wir dann auf der Havel über Mildenberg und Oranienburg bis nach Berlin-Spandau, wo New Wave, der Haupthersteller von Ruderbekleidung in Deutschland, seinen Sitz hat und den wir natürlich besuchten. Am nächsten Tag war dann auch schon unsere letzte Etappe über Spree und Landwehrkanal bis nach Berlin-Treptow. Nachdem wir die Boote bei mittlerweile 38°C geputzt, abgeriggert und aufgeladen hatten, fuhren wir zum Brandenburger Tor, wo wir uns mit Winfried Heinemann, einem Ehemaligen der Ruderriege, der in Berlin wohnt, trafen und eine kleine Führung bekamen. Am nächsten und letzten Tag wurde Berlin in Kleingruppen unsicher gemacht und am Abend trafen wir uns alle bei einem Griechen zu unserem Abschlussessen. Unsere jüngste Teilnehmerin hielt die Abschlussrede und ich kann mich ihr nur anschließen, es war eine sehr schöne Wanderfahrt!