Herbstlager 2022

Das diesjährige Herbstlager fand, wie immer am ersten Herbstferienwochenende statt.

Wir trafen uns vormittags am Bootshaus um anschließend 12 km zu rudern. Auf dem Rückweg mussten wir uns beeilen, da es angefangen hatte zu regnen, blitzen und donnern und keiner von uns wollte nass werden. Es hat dennoch Spaß gemacht, obwohl wir am Ende doch noch ein bisschen nass wurden. Als wir wieder am Bootshaus waren, hat es richtig angefangen zu regnen und wir sind schnell rein gegangen und haben den Regen abgewartet. Am Abend haben wir gemeinsam gegrillt. Es war sehr lecker! Nach dem Essen haben wir noch bis Mitternacht Werwölfe gespielt.

Am Sonntag sind wir schon um 6:30 Uhr aufgestanden, damit wir zum Sonnenaufgang auf dem Wasser waren. Anschließend gab es Frühstück. Danach gab es eine Rallye, bei der wir in zwei Teams aufgeteilt wurden. In diesen Teams mussten wir Aufgaben lösen. Zum Beispiel: Wer schafft es am längsten im Einer zu bleiben, ohne die Skulls festzuhalten? Zum Glück ist niemand ins Wasser gefallen. Danach gab es einige Fragen zum Bootshaus und zu den Booten. Zum Schluss mussten wir durch den Fredenbaumpark gehen und dort Fragen und Aufgaben lösen.

Als beide Teams wieder am Bootshaus waren, wurden die Lösungen verraten und das Siegesteam ernannt. Bis alle abgeholt wurden, haben wir noch ein paar Runden Werwölfe gespielt.

Obwohl es dieses Jahr ein kurzes Herbstlager war, hatten wir alle sehr viel Spaß!

Verfasser Dennis & Noah